English

Die DGHWi

Die Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (DGHWi), gegründet 2008, versteht sich als wissenschaftliche Gesellschaft, welche sich zum Ziel gesetzt hat, die Hebammenwissenschaft in Forschung und Lehre zu fördern, insbesondere den wissenschaftlichen Diskurs in der Disziplin zu unterstützen und dabei den wissenschaftstheoretischen und methodologischen Pluralismus zu gewährleisten sowie die Ergebnisse der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen.

Die DGHWi unterstützt Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, fördert die Verbreitung von Ergebnissen der Hebammenforschung sowie deren Anwendung in Praxis und Lehre. Als wissenschaftliche Gesellschaft unternimmt die DGHWi jedoch selbst keine Forschungsarbeiten sowie Zuarbeiten für empirische Studien, einzelne Qualifikationsarbeiten oder Projekte Dritter. Sie verfügt über keine eigene Datenbank.

Die DGHWi führt in einem regelmäßigen Zyklus wissenschaftliche Tagungen durch.

Die DGHWi gehört seit Juni 2012 zu dem Kreis der Fachgesellschaften, welche vor abschließenden Entscheidungen des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) stellungnahmeberechtigt sind.
Sie ist seit Mai 2015 ordentliches Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF).

Die Fachgesellschaft verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und ist selbstlos, d.h. nicht eigenwirtschaftlich, tätig.

 

 

Die Anschrift der DGHWi:


Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft e.V.
Geschäftsstelle
Janningsweg 4
48159 Münster



"save the date"

Methoden-Workshop

wieder im Herbst 2016

 

4. Internationale Fachtagung der DGHWi

am 16.02.2018

 

 

 

 

 

Gern können Sie die DGHWi durch eine Spende unterstützen

Spendenbescheinigung steht sofort zum Ausdruck bereit