Arbeitsgruppe „Respektvolle Geburtshilfe“

Kontaktpersonen: Prof. Dr. Julia Leinweber,
Prof. Dr. Dorothea Tegethoff

E-Mail: respektvoll@dghwi.de

Ziele:

  • Erschließung von wissenschaftlicher Literatur zu den Themen „Respektvolle Geburtshilfe“, „Respektlosigkeit und Gewalt in der Geburtshilfe“
  • Zusammenarbeit mit anderen Fachgesellschaften und Einrichtungen zur Stärkung respektvoller Geburtshilfe in Deutschland und darüber hinaus
  • Mitwirkung an der Dokumentation von Gewalt in der Geburtshilfe

Bisherige Arbeit:

Die Arbeitsgruppe formierte sich mit vier Gründungsmitgliedern im Sommer 2019. Bereits im November 2019 richteten die Mitglieder der Arbeitsgruppe ein Panel zum Thema „Gewalt in der Geburtshilfe“ beim Perinatologischen Kongress in Berlin aus, das auf lebhaftes Interesse stieß. Das nächste größere Projekt war die Formulierung eines Positionspapiers „Gewalt in der Geburtshilfe“ für die Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft, das nach Beteiligung der Mitglieder und Bestätigung durch den Vorstand am 24.7.2020 veröffentlicht wurde.

Aktuelle Arbeit:

Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich aktuell mit der Distribution des Positionspapiers. Anfragen aus der Öffentlichkeit (Presse, Politik) zum Thema Gewalt in der Geburtshilfe werden beantwortet.

baby-4747199_1920

27. November 2020

Das Positionspapier der DGHWi „Respektlosigkeit und Gewalt in der Geburtshilfe“ wird in verschiedenen Medien diskutiert. Professorin Julia Leinweber, Mitglied der AG „Respektvolle Geburtshilfe“ berichtet im verlinkten Podcast über verschiedene Formen von Gewalt und Respektlosigkeit in der Geburtshilfe und Möglichkeiten der Implementierung einer traumasensiblen Geburtshilfe.

19.02.2021

15. MV der DGHWi