Standpunkte

Standpunktpapiere dienen dazu, dass sich die DGHWi in aktuelle Kontroversen einbringt und ihren Standpunkt vertritt. Wie auch die Positionspapiere werden die Standpunktpapiere nicht auf Anfragen hin verfasst, sondern z.B. als Reaktion auf Publikationen anderer Einrichtungen oder Gesellschaften.

 

Standpunkte:

Standpunkt der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (DGHWi): Zustimmung zur Nominierung von "Hebammenkunde: Wissen, Fertigkeiten und Praktiken" für die Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit. (25.01.2022)

Zitation: Ayerle GM für die Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft. Standpunkt der DGHWi: Zustimmung zur Nominierung von "Hebammenkunde: Wissen, Fertigkeiten und Praktiken" für die Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit.

Standpunkt der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (DGHWi) zum Koalitionspapier: Mehr Fortschritt wagen (8. Dezember 2021)

Zitation: Marraffa T und Tegethoff D für die Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft. Standpunkt der DGHWi zum Koalitionspapier "Mehr Fortschritt wagen".

Standpunkt der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft e.V., des Bund freiberuflicher Hebammen Deutschlands e.V. und des Deutschen Hebammenverband zur Änderung der Mutterschafts-Richtlinien (Mu-RL): Regelungen zur Erfüllung der Dokumentationsvorgaben im elektronischen Mutterpass vom 16.09.2021

Zitation: Peters M, Agricola C, Luksch K, Mattern E und Jahn-Zöhrens U für die Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft. Standpunkt der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft e.V., des Bund freiberuflicher Hebammen Deutschlands e.V. und des Deutschen Hebammenverband zur Änderung der Mutterschafts-Richtlinien (Mu-RL): Regelungen zur Erfüllung der Dokumentationsvorgaben im elektronischen Mutterpass vom 16.09.2021

Sichere und respektvolle geburtshilfliche Versorgung während der COVID-​​19-​Pandemie

Zitation: Leinweber J, Käuper K, Malterer C, Winkler C, Striebich S, Tegethoff D und Ensel A für die Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft. Standpunkt der DGHWi zu "Sichere und respektvolle geburtshilfliche Versorgung während der COVID-19 Pandemie".

COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz (BMG) Standpunktpapier der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (26. März 2020)

Zitation: Mattern E für die Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft. Standpunkt der DGHWi zum COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz. Z Hebammenwiss. 2020;8(2):60.

Gutachten über Ursachen von Geburtsschäden bei von freiberuflich tätigen Hebammen betreuten Geburten (BQS Institut für Qualität und Patientensicherheit GmbH 2018) Standpunktpapier der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (13. März 2020)

Zitation: Loytved C, Heß C für die Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft. Gutachten über Ursachen von Geburtsschäden bei von freiberuflich tätigen Hebammen betreuten Geburten (BQS Institut für Qualität und Patienten-sicherheit GmbH 2018). Z Hebammenwiss. 2020;8(1):16-9.

Standpunkte der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (DGHWi) zu Änderungsbedarf im Hebammenreformgesetz (HebRefG) (13. September2019)

Zitation: Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft. Standpunkte der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (DGHWi) zu Änderungsbedarf im Hebammenreformgesetz (HebRefG). Verfügbar unter: https://www.dghwi.de/wp-content/uploads/2020/11/Standpunkte-DGHWi-Aenderungsbedarf-HebRefG_2019-09-04.pdf

Expertise zur Umsetzung der Regelakademisierung in der Hebammenausbildung. Standpunktpapier der Sektion Hochschulbildung der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (10. Dezember 2018)

Zitation: Sektion Hochschulbildung der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (DGHWi). Expertise zur Umsetzung der Regelakademisierung in der Hebammenausbildung. Z Hebammenwiss. 2019;7(1):16-7.

6. Int. Conference

Zur Anmeldung