Kategorie: Unkategorisiert

6. Internationle Konferenz online miterleben

Hebammenwissenschaft international und facettenreich direkt von zuhause aus erleben – das ist online möglich! Das Programm der 6. Internationalen Konferenz der DGHWi beleuchtet vielseitig, wie Hebammen und die Hebammenwissenschaft Chancengleichheit in der reproduktiven Lebensphase von schwangeren und gebärenden Personen fördern können. Die Konferenz findet am 28. und 29. Juli 2022 in Winterthur (CH) statt und […]

Gründung der Kommissionen „Leitlinien“ und „Stellungnahmen“

Die DGHWi eröffnet das Bewerbungsverfahren für die Gründung der beiden Kommissionen „Leitlinien“ und „Stellungnahmen“. Ziel ist die konstuktive Zusammenarbeit erfahrener Hebammen und Hebammenwissenschaftler*innen mit Studierenden (BSc / MSc) zur Vertiefung von Kompetenzen in verschiedenen Fachbereichen. Durch die Vernetzung soll eine effiziente und effektive Kommunikation mit Gesellschaft und Politik zu aktuellen Themen in der Gesundheits-​ und […]

Neuer Vorstand der DGHWi

Am 10. Februar 2022 fand die 16. Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (online) mit über 130 Anwesenden statt. Im Rahmen der Versammlung wurden die Gründung von Kommissionen für Stellungnahmen und Leitlinien sowie die Umbenennung der Ämter der Vorsitzenden in Präsident*in bzw. Vizepräsident*in beschlossen. Außerdem wurde die Möglichkeit, Mitgliederversammlungen künftig in Präsenz, online oder hybrid […]

„Hebammenkunde: Wissen, Fertigkeiten und Praktiken“ zur Aufnahme in die Liste der UNESCO als Immaterielles Kulturerbe der Menschheit beantragt.

Als Unterstützung der DGHWi für einen Antrag zur Nominierung von „Hebammenkunde: Wissen, Fertigkeiten und Praktiken“ für die Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit (UNESCO) ist dieses Standpunktepapier verfasst. Beteiligt sind die deutschen Hebammenverbände und Vertreter*innen aus Columbien, Zypern, Kirgisistan, Luxemburg, Nigeria, Slowenien und Togo. Für die Vorbereitung zur Beantragung muss ein sehr aufwändiges Verfahren durchlaufen […]

Verschiebung der 6. Internationalen Konferenz der DGHWi

Angesichts der aktuellen Covid-​19 Entwicklungen in der Schweiz hat sich der Vorstand der DGHWi trotz ausgearbeitetem Hygienekonzept für eine Verschiebung der Konferenz „Chancengleichheit – Equality & Equity in Childbirth“ in den Sommer 2022 entschieden. Neuer Termin ist der 28. und 29. Juli 2022. Die Konferenz wird wie geplant in Winterthur an der Zürcher Hochschule für Angewandte […]

Stellungnahme für konsequente Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung

Als Mitglied der Task Force „COVID-19-Leitlinien“ unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (DGHWi) eine Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) und weiterer Mitgliedsfachgesellschaften für sofortige konsequente präventive Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung durch: Kontaktbeschränkungen, Verzicht auf Großveranstaltungen Einhalten von Hygienemaßnahmen, insbesondere Mund-Nasen-Bedeckung Impfen: Impfvervollständigung – Boostern, parallel Erstimpfung auch in Impfzentren und durch aufsuchende, niedrigschwellige […]

DGHWi: Podcast mit den „Bunten Kitteln“

Die stellvertretende Vorsitzende der DGHWi, Frau Professorin Dorothea Tegethoff, ist in einem Podcast mit den „Bunten Kitteln“ zu hören. Die „Bunten Kittel“ sind ein Zusammenschluss von Menschen aus unterschiedlichen Gesundheitsberufen. Sie setzen sich durch Proteste, Petitionen und andere Aktionen für eine Verbesserung der Bedingungen im deutschen Gesundheitswesen ein. Insbesondere kritisieren sie die Gewinnorientierung, die die […]

Prof. Rolf-Detlef Treede zum Präsidenten der AWMF gewählt

Während der Delegiertenkonferenz der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AMWF) am 06.11.2021 in Frankfurt (Hybrid) wurde Prof. Rolf-Detlef Treede, Dt. Gesellschaft zum Studium des Schmerzes e. V., zum Nachfolger des verstorbenen Prof. Rolf Kreienberg zum neuen Präsidenten gewählt.Prof. Dr. Fred Zepp, Dt. Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, übernahm das Amt des stellvertretenden Präsidenten. Als neues […]

Mutterpass und Kinderuntersuchungsheft: Papier oder digital?

Ab dem zum 1. Januar 2022 müssen sich Patienten entscheiden, ob sie den Mutterpass und Kinderuntersuchungsheft in Papierform oder digital führen wollen. In einer Presseinfo des G-BA heißt es, dass es keine „doppelte Buchführung“ geben wird, um Fehler zu vermeiden und den Dokumentationsaufwand in den Praxen in Grenzen zu halten. Ein Wechsel bei schon laufender […]

6. Int. Conference

Zur Anmeldung