Sektion "Junges Forum Hebammenwissenschaft"

Ziel:

Die Sektion Junges Forum Hebammenwissenschaft wurde mit dem Ziel gegründet, die Partizipation werdender Hebammen und junger Hebammenwissenschaftler*innen innerhalb der DGHWi zu fördern und ihre wissenschaftliche Laufbahn zu unterstützen. Durch die Förderung einer Vernetzung von Nachwuchswissenschaftler*innen und wissenschaftlich interessierten Personen im Bereich der Hebammenwissenschaft soll eine Plattform zur gegenseitigen Unterstützung werdender Hebammen, examinierter Hebammen sowie junger Hebammenwissenschaftler*innen bei der Planung, Organisation und Durchführung von Weiterqualifizierungen (nachqualifizierender Bachelor, Master, Promotion) aufgebaut werden.

Ziel ist es, den Mitgliedern durch Vernetzung und Zusammenarbeit verschiedene Möglichkeiten zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation aufzuzeigen, Peergruppen zu bilden und durch die Mitwirkung in der Sektion frühzeitig Einblicke in Strukturen, Prozesse und Entwicklungen innerhalb der Fachgesellschaft für Hebammenwissenschaft zu bekommen und diese aktiv mitzugestalten. Hierfür möchte die Sektion z.B. folgende Angebote auf- und ausbauen:

  • Workshops
  • Online-Tutorials
  • Informationsveranstaltungen
  • Mentor*innen
  • Role Models

 

biblothek

Die inhaltliche Gestaltung der Ziele soll explizit an den Bedarfen der Nutzer*innengruppe ausgerichtet und von dieser aktiv mitgestaltet werden. Werdende und examinierte Hebammen sowie junge Hebammenwissenschaftlerinnen, die Interesse an der wissenschaftlichen Arbeit und Vernetzung haben, sind daher unabhängig ihres Qualifikationswerdegangs oder eines akademischen Abschlusses herzlich zum Einbringen ihrer Ideen und zur Mitarbeit eingeladen. Voraussetzung für die Aufnahme in die Sektion ist laut Satzung die Mitgliedschaft in der DGHWi.

Kontaktpersonen:

Friederike Hesse, M.A., Kristina Luksch, M.Sc. & Nina Peterwerth, M.Sc.

E-Mail: junges-forum@dghwi.de

Die Sektion Junges Forum Hebammenwissenschaft lädt ein zu ihrer zweiten fünfteiligen Workshop-Reihe.

Ab dem 07.10.2021 können sich Interessierte einen Monat lang immer Donnerstagabend ab 20:00 Uhr virtuell zum wissenschaftlichen Arbeiten austauschen. Ziel der Reihe ist es, insbesondere werdenden Hebammen und Nachwuchswissenschaftler*innen ein Netzwerk anzubieten, in dem sich Inhalte gemeinsam erarbeitet und Gedanken entwickelt werden können. Die gemeinsame Arbeit erfolgt auf Bachelorniveau.

Den Auftakt der zweiten Studienreihe wird die Auseinandersetzung zum Finden von wissenschaftlichen Fragestellungen bilden, hierfür dürfen die Teilnehmenden gerne eigene Themen mitbringen. Weiterhin werden Inhalte zur Literaturrecherche vertieft und Grundlagen zum Verstehen bzw. Interpretieren statistischer Studien angeboten. Insbesondere für den 28.10.21 können Teilnehmende Studien zum gemeinsamen Auswerten vorschlagen. Den Abschluss bietet eine Diskussion zu geschlechtersensibler Hebammenforschung.

Workshopreihe "Wissen ab Acht" - Oktober 2021

Die Workshop-Reihe ist geöffnet für alle DGHWi-Mitglieder. Personen, die nicht Mitglied der DGHWi sind, können auf freiwilliger Spendenbasis ebenfalls teilnehmen (für Spenden an die DGHWi diesem Link folgen und als Betreff bitte die Workshop-Reihe benennen).

Zur Anmeldung kann das folgende Formular ausgefüllt werden.

Die Inhalte zu Statistik I am 21.10.21 bilden die Grundlage für die vertiefenden Inhalte Statistik bewerten II am 28.10.21 - wir empfehlen daher die Teilnahme an beiden Workshop-Tagen einzuplanen.

Anmeldungen zu einzelnen Wokshop-Tagen können nur bis 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn berücksichtigt werden. Spätere Anmeldungen werden erst zum Folgetermin eingeladen.

Anmeldung zur Workshopreihe

  • z.B. B.A., B.Sc., M.A., M.Sc., Dipl., Mag., Dr., PhD

6. Int. Conference

Zur Anmeldung